Leichter Regen7°C
Sie sind hier: Wirtschaft & Bauen · Bauen · Bauleitplanung

Bauleitplanung

Bauleitverfahren in der Gemeinde Lemwerder


Hier finden Sie Informationen über aktuelle Planungen von Baugebieten, Veränderungen vorhandener Bebauungspläne sowie Änderungen des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Lemwerder.
Mit der Bauleitplanung wird die bauliche und sonstige Nutzung der Grundstücke in der Gemeinde Lemwerder geregelt. Die vorbereitende Bauleitplanung ("Flächennutzungsplanung") regelt Grundzüge für das gesamte Gemeindegebiet und ist für Planungsträger wie Versorgungsunternehmen etc. verbindlich, nicht aber für den Bürger.

Die Verbindliche Bauleitplanung ("Bebauungsplanung") konkretisiert durch eine gezielte Berücksichtigung der örtlichen Verhältnisse den Flächennutzungsplan in Teilflächen (z. B. für ein Wohngebiet). In Bebauungsplänen kann die Gemeinde festsetzen, was für eine geordnete "städtebauliche Entwicklung" angemessen ist, z. B. Art und Umfang der Bebauung. Die zeichnerischen und textlichen Festsetzungen erfolgen in einer Satzung, sind also für den Bürger verbindlich.

Über die aktuellen Planverfahren können Sie sich im nachfolgenden informieren.

Für Rückfragen steht Ihnen der Fachbereich II - Bauleitplanung -, Herr Paack, Tel.: 04 21 - 67 39 34, Email: paack@lemwerder.de, zur Verfügung.

A) Flächennutzungspläne
A.1) Bestehende rechtsverbindliche Flächennutzungspläne der Gemeinde Lemwerder finden Sie hier unter Bekanntmachung, Flächennutzungsplan, 1. Berichtigung des Flächennutzungsplans

A.2) Verfahren zur Änderungen des Flächennutzungsplanes

Hier finden Sie Flächennutzungsplanverfahren mit aktueller Öffentlichkeitsbeteiligung.
Sie können sich über die Inhalte der Verfahren informieren und eine Stellungnahme abgeben.

Hinweis: Sollten unter diesem Text keine Links hinterlegt sein, gibt es derzeit keine im öffentlichen Beteiligungsverfahren befindlichen Flächennutzungspläne.

B) Bebauungspläne

B.1) Aktuell im Verfahren befindliche Bebauungspläne

Hier finden Sie Bebauungsplanverfahren mit aktueller Öffentlichkeitsbeteiligung.

Sie können sich über die Inhalte der Verfahren informieren und eine Stellungnahme abgeben.

Hinweis: Sollten unter diesem Text keine Links hinterlegt sein, gibt es derzeit keine im öffentlichen Beteiligungsverfahren befindlichen Bebauungspläne.

 -      Bekanntmachung des Bebauungsplan Nr. 1-21, 2. Änderung, „Gewerbegebiet Bahnhof Altenesch"

-       Planzeichnung zum Bebauungsplan Nr. 1-21, 2. Änderung

-       Begründung zum Bebauungsplan Nr. 1-21, 2. Änderung

-       Gutachten: „Verträglichkeitsanalyse für die Erweiterung eines
         Raiffeisen-Marktes in Lemwerder
        (Einordnung gem. § 11 Abs. 3 BauNVO, Fokus Satz 4)“

-       Gutachten: „Zentraler Versorgungsbereich Lemwerder, Solitärstandorte,
         Sortimentsliste für Lemwerder“

 B.2) Bestehende rechtsverbindliche Bebauungspläne der Gemeinde Lemwerder
         finden Sie hier


C) Planfeststellung

Die Planfeststellung ist ein förmliches Verwaltungsverfahren zur verbindlichen behördlichen Feststellung eines Planes. Dabei werden alle öffentlich-rechtlichen Beziehungen zwischen dem Träger des Vorhabens und den durch den Plan Betroffenen rechtsgestaltend geregelt. Ohne die Planfeststellung wären bei größeren Vorhaben eine Vielzahl von öffentlich-rechtlichen Verfahren durchzuführen, die eine effiziente und konsistente Planung nahezu unmöglich machen würden.

Insbesondere die Errichtung und Änderung von Bergbahnen, Energiefreileitungen ab 110 kV, Flughäfen und Landeplätzen, Gasversorgungsleitungen über 300 mm, der Deichbau und Gewässerausbau, Eisenbahnstrecken, Bundes- und Landesstraßen sowie Autobahnen unterliegen grundsätzlich der Planfeststellung.

Der Landkreis Wesermarsch, Fachdienst 65 (Liegenschaften), nimmt die Aufgaben der Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde für Gemeinde-, Kreis- und Landesstraßen sowie - in bestimmten Fällen - auch für Bundesstraßen unter den Voraussetzungen des Niedersächsischen Straßen Gesetzes (NStrG) wahr.


C.1) Planfeststellungsverfahren "Osttangente"

Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Lemwerder hat in seiner Sitzung am 23.02.2017 beschlossen die weiteren Planungen zur "Osttangente" im Rahmen einer Planfeststellung durchzuführen.

Das bisher vorliegende Verkehrsgutachten zur "Osttangente" aus dem Januar 2014 finden Sie hier